"Schmitzol's" Wiener Kalk eignet sich hervorragend
für die Reinigung und Pflege aller Gegenstände aus:

Edelstahl, Chrom, Messing, Kupfer, Nickel, Gold, Silber,
Aluminium, Glas, Schleiflack, Fliesen, Kunststoffe, sowie
für Badewannen, Waschbecken und Kochplatten.

"Schmitzol's" Wiener Kalk ist ein reines Naturprodukt, wasserunlöslich und chemisch inert und kann bedenkenlos in die Umwelt gegeben werden. Früher war "Schmitzol's" Wiener Kalk u. a. der abrasive Bestandteil von Zahnpasta,
ist also bei versehentlichem Verzehr völlig unschädlich
(es schmeckt allerdings auch nicht besonders gut).

Produktinformation

Die chemische Durchschnittsanalyse zeigt,
dass "Schmitzol's" Wiener Kalk frei von organischen
Stoffen, Phosphaten und ökologisch bedenklichen
Schwermetallen ist:

 
SiO²: ca. 84 %
Al²O³: ca. 11 %
Fe²O³: ca. 0,25 %
TiO²: ca. 0,15 %
CaO + MgO: ca. 0,5 %
K²O + Na²O: ca. 0,4 %